KONTAKT
Jetzt Testen  
Menu
KONTAKT
Jetzt Testen  

Wusstest du, dass Spargeln botanisch mit der Tequila-Pflanze verwandt sind?

Hurra, es ist Spargelzeit! In den kommenden Wochen überraschen wir dich mit neuen Frühlingsgerichten. Probiere zum Beispiel unsere neue Green Spring Bowl mit Spargeln oder unsere Spargel Carbonara. Greife aber bald zu, denn die Spargelsaison ist relativ kurz! :-)

Kennst du diese alte Bauernregel? Kirsche rot – Spargel tot. Ganz so extrem ist es zum Glück nicht. Die Spargel wächst eigentlich mehrjährig und ist nach einer Saison nicht gleich «tot» Aus einer Spargelpflanze kann bis zu sechsmal pro Saison eine Spargel geerntet werden. Bei warmen Bodentemperaturen kann die Spargel bis zu fünf Zentimeter pro Tag wachsen. Mit dem Erntestopp am 24. Juni – dem sogenannten Spargelsilvester – wird die Pflanze geschont. So sichern sich die Bäuerinnen und Bauern auch im Folgejahr eine ertragreiche Spargelernte. Nach acht Jahren hat die Spargel ihren Dienst meist vollbracht. Eigentlich kann eine Spargel über zehn Jahre alt werden, da das Gemüse mit dem Alter jedoch holziger und dünner wird, werden sie meist vorher ersetzt.

Die Spargelgewächse sind ausdauernde, krautige Pflanzen. Botanisch sind sie mit dem einheimischen Maiglöckchen oder einigen tropischen Zierpflanzen, wie zum Beispiel der Yucca Palme, verwandt. Auch die blaue Agave – die mexikanische Tequila-Pflanze – gehört zur selben Pflanzenfamilie, wie die Spargel.

Unsere EMIL Spargelgerichte sind so vielseitig, wie die Spargel selbst. Entdecke jetzt wöchentlich neue Frühlingsgerichte in deinem EMIL Kühlschrank.

Ähnliche Posts

Ähnliche Posts Wusstest du, dass...

anmelden