KONTAKT
Jetzt Testen  
Menu
KONTAKT
Jetzt Testen  

Wusstest du, dass Sesam als "Gewürz der Götter" bezeichnet wurde?

Kerne haben jede Menge gute und gesunde Eigenschaften. Sie sind reich an Ballaststoffen, ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen. Deshalb findest du sie in zahlreichen EMIL Gerichten: in Müesli, Joghurt, Desserts, Hotmeals und Bowls. Dabei sind die Kerne nicht immer direkt ersichtlich. Wir verwenden oft auch das aus den Samen gepresste Öl zum Beispiel als Kürbiskernöl, Sonnenblumenöl oder Sesamöl. Sesam zum Beispiel ist ein sehr hochwertiger Nährstoff und hat 568 Kilokalorien pro 100 Gramm. Das Mehl, das nach dem Extrahieren des Öls übrigbleibt, enthält 35-50% Protein. Diese Woche in deinem EMIL Kühlschrank findest du unsere beliebte Sushi-Forelle Bowl mit Sesamöl.

Die gesundheitsfördernde Wirkung der kleinen Sesamsamen ist seit langer Zeit bekannt. Bereits auf babylonischen Tontafeln wurde Sesam erwähnt und sogar als „Gewürz der Götter“ bezeichnet. Auch in der traditionellen chinesischen Medizin gilt Sesam als wertvolle Heilpflanze. Schon vor tausenden von Jahren war man sich also der gesunden Eigenschaften von Sesam bewusst. Ein paar Beispiele:

  • Die alten Ägypter backten Sesambrot, Wein wurde mit Sesam verfeinert.
  • Sesamkuchen spielte eine wichtige Rolle in der Hochzeitszeremonie der alten Griechen.
  • Babylonische Frauen assen die Sesamkerne, um ihre Schönheit und Jugend zu bewahren.
  • Römische Soldaten assen Sesam, um Energie zu tanken und ihre Kraft zu behalten.
  • Griechische und türkische Soldaten trugen häufig ein Päckchen Sesam zur Stärkung im Marschgepäck mit sich.
  • Die Chinesen waren pragmatischer und verbrannten Sesamöl, um Tinte aus dem Russ herzustellen.
  • In Indien werden noch heute Sesamsamen in heiligen Ritualen verwendet, da sie ein Symbol der Unsterblichkeit sind.

Mach es wie Generationen vor dir und iss dich KERNgesund. :-)

Ähnliche Posts

Ähnliche Posts EMIL Food

anmelden